ThemenVideos#weiterdenker

Pannolio – Olivenöl aus dem Burgenland

Das pannonische Klima bietet die besten Voraussetzungen auch für den Anbau von Olivenbäumen, auch bei uns im Burgenland. Die „Pannolio“-Familie wurde gegründet, um mit winterharten Sorten Olivenöl in der Region zu produzieren. Und das, natürlich nachhaltig und im Sinne der Zukunft!

Wichtige Aspekte dabei waren Nachhaltigkeit und Regionalität, was bei einer dezentralen Produktion mit kurzen Wegen gewährleistet ist. Mit dem Anbau wurde letztes Jahr begonnen, in ca. drei Jahren soll eine erste solide Menge an Olivenöl erhältlich sein.

Flächennutzung für Olivenbäume
David Schopper, Gründer von Pannolio, widmet sich neben seinem Online-Autohandel auch gerne neuen Projekten. Bei diesem war es ihm ein großes Anliegen, dass Olivenbäume auf Flächen ausgesetzt werden, die verwildert sind bzw. gar nicht bewirtschaftet werden – mit einem Hintergedanken: das Vorantreiben der landwirtschaftlichen Autarkie Österreichs. Außerdem benötigt es für den Anbau von Olivenbäumen neben dem Klima und den geografischen Gegebenheiten perfekte Lagen.

Burgenländisches Olivenöl
Der Startschuss für den Anbau von Oliven fiel letztes Jahr. Zu diesem Zeitpunkt wurde begonnen, 900 Bäume auszusetzen. Heuer und die nächsten Jahre folgen jährlich weitere 500 Stück bis in Summe 3.500 bis 4.000 Bäume angebaut wurden, die auf jeden Fall für die Ölproduktion benötigt werden. Dabei wurde auf frosttolerante Sorten (-14 bis -17 Grad) gesetzt, um einen kälteren Winter überstehen zu können.

Wichtig für den Anbau:
Da der Olivenbaum in Italien und Griechenland teilweise auf Steinen wächst, ist demnach auch der Wasserbedarf sehr gering. Zudem ist die Auswahl des Bodens sehr wichtig, da keine Staunässe vorhanden sein darf. Was die Pflege betrifft, ist lediglich ein jährlicher Rückschnitt notwendig. Wenn du selbst eigenes Olivenöl herstellen willst, kannst du dir auf der Website von Pannolio ein Starterpaket kaufen und deinen Olivenbaum im Garten aussetzen.


www.weiterdenker.at
www.pannolio.at

Teilen: