Videos#weiterdenkerUmwelt & Klima

Aus alt mach neu: Der PET-Kreislauf

Als Teil der Gesellschaft haben wir die Aufgabe, mit unseren Rohstoffen verantwortungsvoll umzugehen und deren Nutzungszeit zu maximieren. Einige Unternehmen setzen hier an, indem sie die Kreislaufwirtschaft und Wiederaufbereitung fördern. So auch das im Jahr 2007 gegründete Unternehmen PET to PET Recycling GmbH.

Kunststoff hat eine besonders lange Lebensdauer von mehreren 100 Jahren. PET to PET bezieht daher Flaschen aus Mitteleuropa in einem Umkreis von 1.000 km mit dem Ziel, aus gebrauchtem Flaschenmaterial ein lebensmitteltaugliches Recyclat herzustellen, aus dem man wieder neue Flaschen erzeugen kann. Derzeit werden in dieser Recyclinganlage ca. 28.000 Tonnen im Jahr verarbeitet.

Wer ist PET to PET?
PET to PET Recycling Österreich GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen der fünf größten österreichischen Getränkehersteller Coca-Cola HBC Austria, Egger Getränke GmbH & Co OG, Rauch Fruchtsäfte, Spitz und Vöslauer Mineralwasser in Müllendorf. Es hat sich vor 15 Jahren den Aufbau eines gut funktionierenden und nachhaltigen Bottle Kreislaufes zum Ziel gesetzt. Das Unternehmen ist darauf ausgerichtet, mittels eines energie- und materialschonenden Verfahrens gebrauchte PET-Getränkeflaschen wieder so aufzubereiten, um daraus wieder neue Getränkeflaschen aus PET herzustellen.

Der Bottle-to-Bottle Kreislauf
Nachdem vom Getränkehersteller die jeweilige PET-Flasche im Handel angeboten wird, wird der Inhalt durch den/die Kund:in konsumiert. Nach einer fachgerechten Entsorgung werden die gebrauchten PET-Flaschen gesammelt, farblich sortiert und zu Ballen gepresst. Folglich werden diese in der Recyclinganlage aufbereitet gereinigt und zerkleinert, um daraus hochwertige lebensmitteltaugliche Recyclate, nämlich Flakes oder Granulate, herzustellen. Nachdem die Recyclingrohstoffe in „Big Bags“ abgefüllt wurden, werden diese den Flaschenerzeugern für die Herstellung neuer PET-Flaschen zur Verfügung gestellt.

So kannst du den Recyclingprozess unterstützen:
Behalte immer im Hinterkopf, dass eine PET-Getränkeflasche ein Rohstoff für eine zukünftige Anwendung sein kann. Nur wenn du sie im richtigen Sammelbehälter entsorgst, hat sie die Chance, in einer Recyclinganlage zu landen und so den Kreislauf geschlossen zu halten. Es ist auch nicht notwendig, die Etikette oder die Verschlusskappe zu entfernen. Wichtig ist nur, dass die Flasche komprimiert wird und in das zur Verfügung stehende Sammelsystem wie in gelben Tonnen oder Säcken entsorgt wird.

www.weiterdenker.at
www.pet2pet.at

Teilen: