Videos#weiterdenkerUmwelt & Klima

Upcycling: wenn Altes in neuem Glanz erstrahlt

In einer Manufaktur in Olbendorf wird nicht mehr verwendeten Gebrauchsgegenständen neues Leben eingehaucht: Tröge, Backformen und andere Gefäße werden zu Lampen umfunktioniert, die auch in modernen Wohnungen für stylische Highlights sorgen. Sogar alte Hobel und Krautreiben können in neue Accessoires umgewandelt werden.

Gabriele Martin und ihr Bruder Gerald Zander stammen aus einer Tischlerfamilie, die Arbeit mit dem Werkstoff Holz begeistert die beiden seit ihrer Kindheit. In ihrer Werkstatt im burgenländischen Olbendorf bearbeiten sie mit viel Umsicht ganz besondere Stücke und lassen daraus zeitgemäße Beleuchtungsobjekte entstehen.

Nachhaltigkeit auch beim Einrichten
Ausgediente Gegenstände nicht einfach wegzuwerfen und etwas Neues zu kaufen, diese Mentalität hat auch in den eigenen vier Wänden nach und nach ausgedient. Umso interessanter sind Einrichtungsgegenstände, die nicht nur funktionell sind, sondern auch höchste Ansprüche an Kreativität und Individualität erfüllen.

Aus alt mach neu: Upcycling
Beim Upcycling wird scheinbar nutzloser Müll in neuwertige Produkte umgewandelt, es kommt also zu einer Aufwertung und gleichzeitig wird Abfall reduziert. Die Wiederverwertung von vorhandenen Materialien reduziert auch den Bedarf an Ressourcen und verringert damit wesentlich den CO2-Verbrauch.

Tipp:
Vielleicht durchforstest du einmal Keller und Dachboden nach Gegenständen, die mit ein bisschen handwerklichem Geschick zu neuem Leben erweckt werden könnten. Schau am besten bei der Vintagelampenmanufaktur vorbei und lass dich von deren Upcycling-Ideen inspirieren!

www.vintagelampenmanufaktur.com

www.weiterdenker.at

Teilen: